CHE-Ranking: Uni erzielt sehr gute Ergebnisse in den Naturwissenschaften

10.05.2012

CHE-Ranking: Uni erzielt sehr gute Ergebnisse in den Naturwissenschaften

Die Bergische Universität Wuppertal hat beim neuesten Ranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) sehr gute Bewertungen für ihre naturwissenschaftlichen Fächer sowie die Mathematik und Sportwissenschaft erhalten. Das CHE-Hochschulranking ist das umfassendste und detaillierteste Ranking im deutschsprachigen Raum. Es baut vor allem auf der Analyse von Zahlen, Daten und Fakten sowie auf Studierendenurteilen auf. In jedem Jahr werden andere Fächer bewertet, jedes Fach ist alle drei Jahre an der Reihe.

„Die jüngsten Ergebnisse sind eine klare Einladung an Studieninteressierte, die in diesem Jahr bewerteten Fächer Physik, Chemie, Mathematik, Biologie im Lehramt und Sport im Lehramt an der Bergischen Universität zu studieren“, sagt Uni-Rektor Prof. Dr. Lambert T. Koch.

Am besten wurden die Fächer Physik und Biologie (Lehramt) bewertet. In der absoluten Spitzengruppe landete die Wuppertaler Physik in den Kategorien „Studiensituation insgesamt“, „Betreuung durch die Lehrenden“ sowie „Zitationen pro Publikation“. Im guten Mittelfeld steht man in punkto „Laborausstattung“ sowie „Forschungsgelder pro Wissenschaftler“. Eine bessere Bewertung konnten bundesweit nur die Physik-Fachbereiche der Universitäten Bochum und Göttingen erreichen.

Ähnlich gut bewertet wurde an der Bergischen Universität das Fach „Biologie im Lehramt“. In den Fächern Chemie und Mathematik sind gute Mittelfeldplätze zu verzeichnen. Das Fach Mathematik überzeugte dabei insbesondere mit der Note 1,5 für die IT-Infrastruktur. Die Sportwissenschaft wurde für ihre „Wissenschaftlichen Veröffentlichungen“ in die Spitzengruppe in Deutschland aufgenommen.

Rektor Prof. Koch versteht die jüngsten Ergebnisse als ein schönes und verdientes Lob für die überaus engagierte Arbeit der Fachverantwortlichen. „Auch wenn die Aussagekraft von Rankings begrenzt ist, ist es sehr ermutigend, dass unsere Ranking-Ergebnisse im Durchschnitt der letzten Jahre stetig besser werden. Dies ist ein weiteres Zeichen dafür, dass wir uns mit der Entwicklung der Bergischen Universität auf dem richtigen Weg befinden,“ so Koch.

www.che-ranking.de


Kontakt
:
Petra Giebisch
CHE Hochschulranking
Telefon 05241/97 61-38
E-Mail petra.giebisch@che.de

Prof. Dr. Wolfgang Wagner
Dekan Fachbereich Mathematik und Naturwissenschaften
Telefon 0202/439-2861
E-Mail wagner@physik.uni-wuppertal.de

nächste

Druckversion von http://www.presse.uni-wuppertal.de/2012/0510_che.html