UNIkate: Ausstellung an der Bergischen Universität

15.05.2012

UNIkate: Ausstellung an der Bergischen Universität

Beate und Wilfried Güldner vor einem UNIkat. Beate und Wilfried Güldner vor einem UNIkat.Foto Eva Noll

(Aktualisiert 22.08.2012) Auf 31 Fotostreifzügen über den Campus der Bergischen Universität Wuppertal hat das Künstler-Ehepaar Beate und Wilfried Güldner 2010 und 2011 rund 2.000 Motive festgehalten: Gebäude, Stimmungen, Tageszeiten, Wetterlagen und zufällig entdeckte Orte. „Wir haben uns einfach inspirieren lassen“, so die Fotografen. Seit heute ist eine Ausstellung mit 18 Fotos im Rektoratsgebäude auf dem Campus Grifflenberg zu sehen. Bei der Eröffnung nannte Rektor Prof. Dr. Lambert T. Koch die Ausstellung ein „schönes Geschenk“ für die Bergische Universität anlässlich ihres 40. Geburtstages.

Beate und Wilfried Güldner (beide Jahrgang 1956) sind seit vielen Jahren als Hobbyfotografen unterwegs und haben seit 2004 auf verschiedenen Ausstellungen in Wuppertal ihre fotografischen Werke präsentiert.

Im Rahmen der Ausstellung „40 Jahre Bergische UNIversität Wuppertal – 18 UNIkate“ zeigen die Künstler jetzt ihre Eindrücke von den verschiedenen Standorten der Bergischen Universität – von der Idylle des ehemaligen Kasernengeländes auf dem Campus Freudenberg über den „Kanzlerhügel“ auf dem Campus Grifflenberg bis zum Campus Haspel direkt an der Talachse.

Alle Fotos sind mit Aufnahmedatum und -zeit versehen. „Jedes digitale Foto kann man zeitlich genau festlegen – jede Aufnahme ist somit ein Unikat“, so die Künstler.

Das Fotoprojekt wurde unterstützt von der Stabstelle Universitätskommunikation (Dr. Johannes Bunsch, Katja Indorf, Stephanie Saage) und Universitätsarchivar Dr. Joachim Studberg.

Qualitativ hochwertige Ausdrucke der digitalen Fotos ermöglichten Rudi Brahm und Wolfgang Schade vom Zentrum für Informations- und Medienverarbeitung der Bergischen Universität, Rahmen für eine optimale Präsentation stellte das Uni-Marketing zur Verfügung.

Es werden 18 digitale Farbfotos im Format 40x60 cm gezeigt. Die Güldners fotografierten mit einer Canon 7D mit unterschiedlichen Objektiven.

Die Ausstellung ist bis 15. November zu sehen.

Ort: Rektoratsgebäude (Gebäude B, Ebene 08), Campus Grifflenberg, Gaußstraße 20.

www.wupperpixel.de


Kontakt
:
Beate und Wilfried Güldner
E-Mail wilbegue@t-online.de

nächste

Druckversion von http://www.presse.uni-wuppertal.de/2012/0515_unikate.html