Fête de la Musique auf dem Campus Grifflenberg

15.06.2012

Von Johann Sebastian Bach bis Adele:

Fête de la Musique auf dem Campus Grifflenberg

0615_fete.jpg

(Aktualisiert 21.06.2012) Die „Fête de la Musique“ – der „Internationale Tag der selbstgemachten Musik“ – findet in ganz Europa am Tag des kalendarischen Sommeranfangs, dem 21. Juni statt. In diesem Jahr beteiligen sich auch über 30 Studierende der Bergischen Universität und geben kurze Pausen-Intermezzi in der Mensa und den Foyers vor den großen Hörsälen auf dem Campus Grifflenberg. Die „Fête de la Musique“ an der Bergischen Universität endet um 18 Uhr mit einer Veranstaltung im Musiksaal (Gebäude M, Ebene 09, Raum 01, Gaußstr. 20).

An den verschiedenen Spielorten werden u.a. zu hören sein: Musik für Violoncello solo von Johann Sebastian Bach, ein Duo für Violine und Viola von Mozart, Klaviermusik des 19. Jahrhunderts, Folkloristisches für Gitarre solo, Musik für vier Querflöten und Saxophon-Duo, Jazz-Standards für Klavier und Gesang, Schlager der 1960er-Jahre, Rockmusik der 1970er-Jahre und aktuelle Popmusik sowie Eigenkompositionen.

Die Veranstaltung wird gefördert von den Wuppertaler Stadtwerken.

Kontakt:
Dr. Hans-Werner Boresch
Musikpädagogik
Telefon 0202/439-2397
E-Mail boresch@uni-wuppertal.de

Prof. Dr. Matei Chihaia
Romanistik
Telefon 0202/439-3193
E-Mail chihaia@uni-wuppertal.de

Jinja Andrianambinina
Romanistik
Telefon 0202/439-2134
E-Mail andrianambinina@yahoo.fr

-------------------------------------------------------------------------------

Impressionen

fotografiert von Luiza Budner

nächste

Druckversion von http://www.presse.uni-wuppertal.de/2012/0615_fete.html