Energiekongress „hundertprozentig.ERNEUERBAR“

22.06.2012

Energiekongress „hundertprozentig.ERNEUERBAR“

Organisatoren und Akteure von Organisatoren und Akteure von "hunderprozentig.ERNEUERBAR" (v.l.n.r.): Dr. Volker Erbe, Wupperverband, Jörg Probst, Gertec GmbH, Bodo Middeldorf, Bergische Entwicklungsagentur, Michael Schmidt, Reinshagen & Schröder, Prof. Dr.-Ing. Anton Kummert, Dekan des Fachbereichs Elektrotechnik, Informationstechnik, Medientechnik, Frank Merten, Wuppertal Institut, Prof. Dr. Norbert Hüttenhölscher, WSW Energie & Wasser, Dr. Klaus Bielstein, NRW.Bank, und Dr. Joachim Frielingsdorf, EnergieAgentur.NRW. Foto Sebastian Jarych

Heute fand an der Bergischen Universität Wuppertal der zweite Kongress „hundertprozentig.ERNEUERBAR“ statt, zu dem rund 300 Akteure aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft sowie interessierte Bürger auf den Campus Freudenberg gekommen waren. "Wir freuen uns besonders darüber, dass viele bergische Unternehmen an dem Kongress teilgenommen haben", so Bodo Middeldorf, Geschäftsführer der Bergischen Entwicklungsagentur.

Organisatoren von hunderprozentig.ERNEURBAR waren neben der Bergischen Universität und der Bergischen Entwicklungsagentur, die EnergieAgentur.NRW, die Kreishandwerkerschaft Wuppertal, das Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie und der Wupperverband.

In Vorträgen und Workshops thematisierte die Tagung die vielfältigen Handlungsfelder der Energiewende. Auf einer kongressbegleitenden Ausstellungsmesse wurden zahlreiche konkrete und innovative Projekte und Produkte aus der Region präsentiert. "Das Bergische Land entwickelt sich zu einem Pfadfinder für ideenreiche, energieeffiziente Lösungen", sagte Dr. Joachim Frielingsdorf, Leiter Kommunikation bei der EnergieAgentur. NRW.

www.hundertprozentig-erneuerbar.de.

 

nächste

Druckversion von http://www.presse.uni-wuppertal.de/2012/0622_energie.html