Roboterwettbewerb auf dem Campus Freudenberg

02.07.2012

Roboterwettbewerb auf dem Campus Freudenberg

NRW-Wissenschaftsministerin Svenja Schulze und Prof. Dr. Heinz-Reiner Treichel, Prorektor für Forschung, Drittmittel und Graduiertenförderung an der Bergischen Uni, beobachteten den Wettbewerb. NRW-Wissenschaftsministerin Svenja Schulze und Prof. Dr. Heinz-Reiner Treichel, Prorektor für Forschung, Drittmittel und Graduierten-
förderung an der Bergischen Uni, beobachteten den Wettbewerb.
Fotos Michael Mutzberg

Am diesjährigen zdi-Roboterwettbewerb in Nordrhein-Westfalen hatten insgesamt 1.000 Schülerinnen und Schüler in 138 Teams teilgenommen. Sie waren in elf regionalen Vorentscheidungen an acht verschiedenen Hochschulstandorten gegeneinander angetreten. Am Samstag trafen sich die besten 15 Teams aus den Kategorien "gemischte Teams (Robot-Game)" und "reine Mädchenteams (Robot-Performance)" zum großen NRW-Finale im Hörsaalzentrum auf dem Campus Freudenberg.

Nach einem spannenden Wettkampf siegten Schüler-Teams aus Gevelsberg und Rahden. NRW-Wissenschaftsministerin Svenja Schulze überreichte den Schülerinnen und Schülern die Siegerpokale.

„Was man hier heute sehen konnte, lässt optimistisch in die Zukunft blicken. Junge Talente früh und systematisch zu fördern, ist die Basis zur Lösung der großen gesellschaftlichen Herausforderungen wie Klimawandel, demografische Entwicklung, Mobilität oder gesellschaftliche Integration“, so Schulze.

 

 

 

 

 

 

 

Alle Informationen und Fotos unter
www.wissenschaft.nrw.de.

Kontakt
Dipl.-Soz. Wiss. Anja Waschkau
Geschäftsstelle Zukunft durch Innovation
Telefon 0208/3000-443

nächste

Druckversion von http://www.presse.uni-wuppertal.de/2012/0702_roboter.html