Neues Buch vom Soziologen Prof. Peter Imbusch

06.07.2012

Neues Buch vom Soziologen Prof. Peter Imbusch

0113_imbusch_kl.jpg

Soziologe Prof. Dr. Peter Imbusch hat zusammen mit dem Bielefelder Sozialforscher Prof. Dr. Wilhelm Heitmeyer den dritten Band zur Integrationsproblematik moderner Gesellschaften herausgegeben.

Unter dem Titel „Desintegrationsdynamiken“ beschäftigt sich der Band angesichts weitreichender Krisenprozesse mit der Frage, wie soziale Integration angesichts der Zerfallstendenzen des Sozialen heute noch möglich ist.

Ausführlich gehen die Autoren der Frage nach, wie sich Desintegrationsdynamiken aus sozio-ökonomischen Entwicklungen und politischen Ereignissen ergeben und welche Gefährdung sie für den Zusammenhalt einer Gesellschaft darstellen.

Der jetzt vorliegende dritte Band zu Desintegrationsdynamiken knüpft an den 2005 erschienenen ersten Band über „Integrationspotentiale einer modernen Gesellschaft“ und den 2008 erschienenen Reader „Integration – Desintegration“ an. Er beschließt die Trilogie der beiden Autoren zu Integrations-/Desintegrationsprozessen.

Wilhelm Heitmeyer / Peter Imbusch (Hrsg.): Desintegrationsdynamiken: Integrationsmechanismen auf dem Prüfstand. Aus der Reihe: Analysen zu gesellschaftlicher Integration und Desintegration. VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2012. 341 Seiten. 29,95 Euro.

www.springer-vs.de
nächste

Druckversion von http://www.presse.uni-wuppertal.de/2012/0706_imbusch.html