Ideenpark 2012 – Technik und Innovation zum Anfassen

31.07.2012

Ideenpark 2012 – Technik und Innovation zum Anfassen

Vom 11. bis 23. August findet in den Essener Messehallen und dem angrenzenden Grugapark der Ideenpark 2012 statt. Neben der Bergischen Universität, dem Bergischen Schul-Technikum BeST und der Junior Uni beteiligen sich über 150 Unternehmen, Hochschulen und Bildungsinitiativen aus ganz Deutschland an der Veranstaltung. Vom 19. bis 23. August werden Mitarbeiter von Prof. Dr. Michael Tausch, Fachgebiet Didaktik der Chemie, und Dr. Heike Blümer, Fachgebiet Didaktik des Sachunterrichts, verschiedene Experimente durchführen. Der Eintritt ist frei.

0731_ideenpark.jpg

Unter den Mottos „Licht und Farben“ und „Autos selbst gebaut“ zeigen die Wuppertaler Wissenschaftler Versuche zur Herstellung einer Solarzelle und zu organischen Leuchtdioden (OLEDS) sowie zum Bau eines Solarfahrzeugs aus Styropor und Pappe. Mitmachen ist ausdrücklich erwünscht. Der Gemeinschaftsstand von Bergischer Universität, BeST und Junior Uni ist im Bereich „SchlauLoPolis“ in der Halle 1 auf dem Gelände der Messe Essen.

Der Ideenpark wurde 2004 vom ThyssenKrupp Konzern ins Leben gerufen und findet in diesem Jahr zum vierten Mal statt. Er ist als Erlebniswelt konzipiert und soll Menschen für Technik und Innovation begeistern, technische Kreativität fördern und die Bedeutung technischer Neuerungen für die Zukunft verdeutlichen. Anhand von Workshops, Experimenten, Shows und Exponaten sollen technische Innovationen für Besucher jeden Alters erlebbar und begreifbar gemacht werden.

Termin: 11.08.-23.08, täglich von 10-18 Uhr; Ort: Messehallen, Norbertstraße, 45131 Essen, Zugang über die Eingänge West, Süd und Ost.

www.ideenpark.de/ideenpark/partner/bergische-universitaet-wuppertal


Kontakt:
Dr. Heike Blümer
Telefon 0202/439-2119 und -2014
E-Mail bluemer@uni-wuppertal.de

Amitabh Banerji
Fachgebiet Didaktik der Chemie
Telefon 0202/439-2581
E-Mail a.banerji@uni-wuppertal.de

nächste

Druckversion von http://www.presse.uni-wuppertal.de/2012/0731_ideenpark.html