Exkursion zur Wuppertaler Feuerwehr

06.08.2012

Exkursion zur Wuppertaler Feuerwehr

Im Rahmen eines sicherheitstechnischen Seminars zur Risikobewältigung im Brandeinsatz besuchten 24 Studierende der Bergischen Universität die Berufsfeuerwehr Wuppertal. Durchgeführt wurde die Exkursion von Adrian Ridder, Wissenschaftlicher Mitarbeiter von Prof. Dr.-Ing. Uli Barth im Fachgebiet Methoden der Sicherheitstechnik und Unfallforschung, und Martin Fuchs von der Feuerwehr Wuppertal.

Nachdem sich die Studierenden zunächst auf theoretischer Basis mit den Risiken im Brandeinsatz und der Realbrandausbildung von Feuerwehren beschäftigt hatten, folgten in zwei praktischen Unterrichtseinheiten verschiedene kleinere Brandversuche sowie Übungen unter realen Bedingungen. So konnten die Studierenden in der Brandübungsanlage der Feuerwehr Brandphänomene wie beispielsweise eine Rauchdurchzündung beobachten.

Die Ergebnisse der Versuchsreihen wurden von den Studierenden vor- und nachbereitet, sodass die theoretisch errechneten Kennwerte, wie die Temperaturverläufe der Brände, mit den tatsächlich gemessenen Werten verglichen werden konnten. Das Seminar wurde unterstützt von der Vereinigung zur Förderung des deutschen Brandschutzes (vfdb).

Kontakt:
Ing. Adrian Ridder, M.Sc.
Abteilung Sicherheitstechnik
Telefon 0202/439-3921
E-Mail ridder@uni-wuppertal.de

nächste

Druckversion von http://www.presse.uni-wuppertal.de/2012/0806_feuerwehr.html