Wissenschaftsfestival „Highlights der Physik“ 2013 in Wuppertal

04.10.2012

Wissenschaftsfestival „Highlights der Physik“ 2013 in Wuppertal

Das Wissenschaftsfestival „Highlights der Physik“ kommt 2013 nach Wuppertal. Im September werden Forscher u.a. den Johannes-Rau-Platz und den Geschwister-Scholl-Platz in Barmen in eine physikalische Erlebniswelt verwandeln. Das Festival wird eine interaktive Ausstellung mit Physik zum Anfassen und Mitmachen bieten sowie spannende Vorträge und einen Schülerwettbewerb. Geplant ist außerdem eine Wissenschaftsshow mit TV-Moderator Ranga Yogeshwar. 2001 wurden die „Highlights der Physik“ vom Bundesministerium für Bildung und Forschung sowie der Deutschen Physikalischen Gesellschaft ins Leben gerufen. Seitdem tourt das Festival mit wechselnder Thematik von Stadt zu Stadt. Wuppertal ist die 13. Station.

Prof. Dr. Konrad Samwer von der Universität Göttingen überreicht das Logo Prof. Dr. Konrad Samwer von der Universität Göttingen überreicht das Logo "Highlights der Physik" an Dr. Peter Jonk, Leiter der Transferstelle der Bergischen Universität.

2012 fand „Highlights der Physik“ in Göttingen statt, Ende September wurde dort die Staffel an Wuppertal übergeben. „Wir planen, bei unseren Veranstaltungen einen Bogen zu spannen vom Allerkleinsten – den Elementarteilchen – zum Allergrößten – dem Weltall“, sagt Dr. Peter Jonk, Leiter der Wissenschaftstransferstelle der Bergischen Universität Wuppertal.

„Highlights der Physik“ lockt jedes Jahr rund 20.000 Besucher an und steht in der Tradition der Publikumsveranstaltungen zum Wissenschaftsjahr 2000, dem „Jahr der Physik“.

www.dpg-physik.de


Kontakt:
Dr. Peter Jonk
Leiter der Wissenschaftstransferstelle
Telefon 0202/439-2857
E-Mail jonk@uni-wuppertal.de

nächste

Druckversion von http://www.presse.uni-wuppertal.de/2012/1004_highlights.html