Studierende präsentieren Else-Lasker-Schüler-Abend

19.10.2012

„Es dichtet in mir“

Studierende präsentieren Else-Lasker-Schüler-Abend

(Aktualisiert 22.10.2012) Unter dem Motto „Es dichtet in mir“ präsentieren Studierende und Lehrkräfte des Fachs Musikpädagogik am Dienstag, 30. Oktober, Texte der Wuppertaler Dichterin Else Lasker-Schüler. Die Veranstaltung im Rahmen der Reihe „Musik trifft Literatur“ beginnt um 19.30 Uhr. Veranstaltungsort ist der Musiksaal (Gebäude M, Ebene 9) auf dem Campus Grifflenberg, Gaußstraße 20. Der Eintritt ist frei.

Unter Leitung von Cornelia Niedzkowski, seit 30 Jahren Dozentin für Gesang an der Bergischen Uni, und Thomas Braus, seit 2001 festes Ensemblemitglied der Wuppertaler Bühnen, haben die Studierenden Texte, Szenen und Vertonungen ausgewählt und einstudiert.

„In Verbindung mit interessanten Sounds haben wir neue Spannungsfelder geschaffen und freuen uns, einen ungewöhnlichen Else Lasker-Schüler Abend präsentieren zu dürfen“, sagt Cornelia Niedzkowski, Ideengeberin der Veranstaltung.

Beim Else-Lasker-Schüler-Abend „Es dichtet in mir“ wirken mit: Clara Damerau, Christina Ross, Katharina Schumacher, Tim Sommer, Theresa Spaude und Alexander Waschke (Rezitationen) sowie Andrea Keden, Milan Schloßmacher und Gudrun Wolf-Jaecks (Gesang); am Klavier Thomas Rückert und Yuka Schneider, künstlerische Angestellte für das Fach Klavier an der Bergischen Universität. Das Sounddesign wurde entworfen von Thorsten Kellner.

Termin: 30.10., 19.30 Uhr; Ort: Bergische Universität, Campus Grifflenberg, Gaußstraße 20, Musiksaal (Gebäude M, Ebene 9).

www.musik.uni-wuppertal.de
nächste

Druckversion von http://www.presse.uni-wuppertal.de/2012/1019_else.html