Preise für zwei Absolventen des Industrial Design

09.11.2012

Preise für zwei Absolventen des Industrial Design

 „Mo „Mo" von Dirk Hessenbruch ausgezeichnet mit dem "Braun Global Bronze Award: Students 2012".Foto Lunar Europe/Dirk Hessenbruch

Zwei Absolventen des Studiengangs Industrial Design sind für ihre Examensarbeiten ausgezeichnet worden. Dirk Hessenbruch gewann den „Braun Global Bronze Award: Students“, Dario Jandrijic den „Lucky Strike Junior Designer Award 2012“ in der Kategorie „Besondere Anerkennung“.

Hessenbruch entwarf in seiner Diplomarbeit ein Mobilitätssystem für den urbanen Raum und verknüpfte Nachhaltigkeit mit Design. Neben dem öffentlichen Nahverkehr stehen dem Nutzer von „Mo“ Fortbewegungsmittel aus dem Car- und Bikesharing zur Verfügung.

Die Kunden zahlen am Ende des Monats für die Benutzung des Systems, bei der Nutzung von Fahrrädern werden sie mit Bonuspunkten belohnt. Der „Braun Global Bronze Award: Students“ ist mit 5.000 US-Dollar dotiert. Die Preisverleihung fand im September bei der Braun GmbH in Kronberg/Taunus statt. Betreut wurde die Abschlussarbeit aus dem Sommersemester 2010 von Prof. Oliver Grabes und Prof. Norbert Thomas.

Im letzten Wintersemester konzipierte Dario Jandrijic im Rahmen seiner Abschlussarbeit ein Headset für die Cockpitbesatzung der kommerziellen Luftfahrt. Piloten sollen „HSX1“ mit integrierten Bluetoothfunktionen und wartungsfreundlichem Design zur Kommunikation mit der Kabinenbesatzung, den Bodenstationen und anderen Luftverkehrsteilnehmern nutzen. Jandrijic nahm die Auszeichnung gestern in Hamburg entgegen. Die Arbeit wurde von Prof. Gert Trauernicht und Prof. Norbert Thomas betreut.

www.uwid.uni-wuppertal.de
www.braun.com
www.mo-bility.com
www.raymondloewyfoundation.de/de/lucky-strike-junior-designer-award

nächste

Druckversion von http://www.presse.uni-wuppertal.de/2012/1109_id.html