Kalk soll Baumbestand auf dem Campus Freudenberg schützen

13.11.2012

Kalk soll Baumbestand auf dem Campus Freudenberg schützen

Saurer Regen und Pilzbefall sind zwei der großen Gefahren für den teils 150-jährigen Baumbestand auf dem Campus Freudenberg. Mit einer Kalk-Aktion will die Bergische Universität die alten Bäume schützen.

Zehn Tonnen Magnesiumkalk wurden vergangenen Freitag auf dem Campus Freudenberg verteilt. „Damit soll die Vitalität der alten Buchen und Eichen verbessert werden“, erklärt Dr. Joachim Studberg, hauptamtlich Studienberater und Hochschularchivar sowie ehrenamtlich „Baumbeauftragter“ der Bergischen Universität.

Bereits 2005 gab es eine Kalk-Aktion, andauernde Säureablagerungen im regenreichen Bergischen Land machten die Wiederholung notwendig.

Neben der Kalkung sorgt die Universität auch regelmäßig für Baum-Nachwuchs auf dem Campus Freudenberg: Erst im Januar dieses Jahres wurden zehn Edelkastanien gepflanzt.

Kontakt:

Dr. Joachim Studberg 

Telefon 0202/439-1972
E-Mail studberg@uni-wuppertal.de

nächste

Druckversion von http://www.presse.uni-wuppertal.de/2012/1113_kalk.html