Pädagoge Prof. Beiner gefragter Experte im Janusz-Korczak-Jahr

12.12.2012

Pädagoge Prof. Beiner gefragter Experte im Janusz-Korczak-Jahr

1115_beiner.jpg

Im internationalen Janusz-Korczak-Jahr war Prof. Dr. Friedhelm Beiner, emeritierter Erziehungswissenschaftler der Bergischen Universität, ein gefragter Experte. Der Korczak-Forscher war 2012 auf zahlreichen Symposien zu Gast und veröffentlichte diverse Aufsätze.

Im Juni 2012 referierte Beiner beim Landeskirchlichen Arbeitskreis Juden und Christen in Berlin zum Thema „Janusz Korczak – Pädagoge und Vorbild“. Ebenfalls in Berlin (Freie Universität) fand im Oktober das internationale Symposium „Janusz Korczak – Pionier der Kinderrechte“ statt, auf dem er über „Kinderrechte bei Korczak“ sprach. Im Dezember folgte das internationale Symposium „Konstitutionelle Pädagogik als Grundlage demokratischer Entwicklung“ an der Uni Eichstätt, auf dem Prof. Beiner über „Die konstitutionelle Erziehung bei Janusz Korczak und Maria Falska“ referierte.

Außerdem veröffentlichte Prof. Beiner 2012 zahlreiche Aufsätze. Dazu zählen unter anderem „Janusz Korczak oder Das Recht des Kindes auf Achtung“ in „Aktion Sühnezeichen – Friedensdienste, Predigthilfen & Materialien für die Gemeinde“ und „Janusz Korczak – Wegbereiter einer demokratischen Erziehung?“ in der Pädagogischen Rundschau. Einen Beitrag zu „Kinderrechte und konstitutionelle Erziehung bei Korczak und Falska“ bereitet er derzeit vor.

Prof. Dr. Friedhelm Beiner, geb. 1939, war viele Jahre Vorsitzender der Deutschen Korczak-Gesellschaft und Vorstandsmitglied der International Janusz Korczak Association. Er ist international anerkannter Experte für Leben und Werk des polnisch-jüdischen Kinderarztes, Erziehers und Poeten Janusz Korczak und Herausgeber und Kommentator der „Sämtlichen Werke“ Korczaks (16 Bände) in deutscher Sprache (unter Mitwirkung von Erich Dauzenroth).

Kontakt:
Prof. Dr. Friedhelm Beiner
E-Mail e.beiner@web.de

nächste

Druckversion von http://www.presse.uni-wuppertal.de/2012/1212_beiner.html