Alternative Weihnachtsbäume: Ausstellung von Industrial Designern

13.12.2012

Alternative Weihnachtsbäume: Ausstellung von Industrial Designern

Exponat von Anne Kathrin Jäger. Exponat von Anne Kathrin Jäger.uwid 2011

Nordmanntanne, Blaufichte, Nobilistanne oder Zuckerhutfichte? Für Industrial Designer Prof. Norbert Thomas stellte sich nicht die Frage, welche dieser Bäume in der Vorweihnachtszeit das Foyer von Gebäude I an der Fuhlrottstraße schmücken sollen. Seine Studierenden designen – als schöne Weihnachtstradition – alle Jahre wieder innovative Alternativen zu den bekannten Tannenbäumen. In diesem Jahr ist die Ausstellung erstmals für Besucher geöffnet und zwar von Mittwoch, 19. Dezember, bis Freitag, 21. Dezember. Die „Weihnachtsbaumschonung“ ist jeweils von 8 bis 18 Uhr zu besichtigen. Der Eintritt ist kostenlos.

Das Designen von alternativen Weihnachtsbäumen ist seit 1994 Teil der Veranstaltung „Grundlagen der künstlerischen Gestaltung“ im Studiengang Industrial Design an der Bergischen Universität Wuppertal.

Termin: 19.-21.12., 8-18 Uhr; Ort: Bergische Universität Wuppertal, Campus Grifflenberg, Gebäude I, Ebene 13, Foyer, Zugang über Fuhlrottstraße 10.

www.uwid.uni-wuppertal.de
nächste

Druckversion von http://www.presse.uni-wuppertal.de/2012/1213_weihnachtsbaum.html