Werke für zwei Flügel

Klavierduo Kareev

Das Klavierduo Kareev arbeitet seit mehreren Jahren zusammen mit reger Konzerttätigkeit im In- und Ausland. Das Repertoire umfasst sowohl Werke für Klavier zu vier Händen als auch für zwei Klaviere.

Das Programm:

Ernesto Lecuona
(1896 – 1963):


Ante El Escorial
En Tres por Cuatro
Malaguena für zwei Klaviere

Johannes Brahms
(1833 – 1897):


Walzer für Klavier
zu vier Händen op. 39

Dimitrij Schostakowitsch
(1906 – 1975):


Konzertino für zwei Klaviere

 

Pause

Manuel Infante
(1883 – 1958):


Danses andalouses
1. Ritmo
2. Sentimiento
3. Gracia (El vito)
für zwei Klaviere

George Gershwin
(1898 – 1937):


Rhapsody in blue für zwei Klaviere


Annette Kareev

Ihr Klavierstudium begann sie 1985 an der Hochschule für Musik Detmold, Abteilung Münster, bei Prof. Gregor Weichert. Sie absolvierte 1991 ihr Staatsexamen im Fach Klavier und schloss 1995 ihr Studium mit der Künstlerischen Reifeprüfung ab.Meiserkurse u.a. bei Peter Feuchtwanger und Conrad Hansen.


Atanas Kareev

Mit vier Jahren erhielt er den ersten Klavierunterricht bei seiner Mutter, einer Pianistin und Klavierprofessorin am Konservatorium in Varna (Bulgarien). 1958 debuttierte er als Zwölfjähriger mit Mozarts d-moll Konzert. Seitdem gab er regelmäßige Konzerte mit verschiedenen Orchestern sowie Soloabende in vielen Ländern Europas und den USA. 1976 absolvierte er sein Konzertexamen an der Folkwanghochschule in Essen.
Seit 1980 ist er Leiter der Abteilung Klavier an der Bergischen Universität.
 

Mittwoch, 21. Mai 2003, 20.00 Uhr,
Hörsaal 14,
Campus Grifflenberg, Gaußstr. 20, Wuppertal-Elberfeld.
 

vorheriges / nächstes / zur Übersicht